Sonntag, 13. September 2009

Herbsternte





Nachdem mir vom gestrigen Flohmarkttag alle Knochen weh tun, hab ich es gerade zum Roten Berg geschafft. Ich wollte vor allem die Zwiebeln ernten, weil für ab morgen eigentlich eine Reihe Regentage angesagt sind.
Geerntet habe ich alle Zwiebeln, einen meiner vier Staudensellerie, fünf Porree, die alle zerfressen waren und zu mickrigen Stängeln schrumpften, Mangold, Stangen- und Buschbohnen, vier Tomaten, und - fast hätte ich sie übersehen - eine gestreifte Melanzani.
Karotten und Rote Rüben habe ich drinnen gelassen, denen machen Regen und Kälte nichts, ich glaub, Rote Rüben mögen sogar den ersten Frost.

1 Kommentar:

Danielle hat gesagt…

Auf jeden Fall wunderschöne Bilder!